Anmeldung

Im Gleichgewicht sein

Gleichwertigkeit schaffen.

Ich mache sowohl im Privatleben, als auch im Beruf die Erfahrung, dass Menschen immer mehr unter Druck, unter Anspannung stehen und krank werden, wenn sie darunter leiden. Sucht- und Herzkrankheiten, Depressionen, Krebs, Hörstürze, Tinnitus nehmen zu, deren Ursachen laut meinen Interessenten nicht nur im Körper selbst zu suchen waren, sondern auch mit ihrem seelischen Befinden zu tun hatten. So kann es sein, dass wir auf der Suche nach etwas sind (Sucht), oder die Liebe zu uns nicht so ausgeprägt ist (Herz), dass wir unseren negativen Gefühlen wie Ängsten, Aggressionen oder Hass keinen Raum geben (Depression) oder dass unser Körper einfach mal eine Pause und Erholung von den vielen Aufgaben braucht. Oder er konfrontiert uns mit der Endlichkeit des Lebens (Krebs), damit wir uns wieder mehr auf uns selbst besinnen, für uns und nicht nur für andere da zu sein.

Es geht um 'Balance', um Gleich-gewichtig-keit in uns selbst und im Außen, von Körper, Seele und Geist. Bei der Balance geht es eben nicht nur um den oft verwendeten Begriff der Work-Life-Balance. Prof. h.c. Dr. med. Nossrat Peseschkian - Begründer der Positiven Psychotherapie -, unter anderem tätig als Allgemeinmediziner und Psychotherapeut, hat in vielen Jahrzehnten seiner Praxis Erfahrungen mit Ursachen von Krankheitssymptomen gewonnen. Er entwickelte ein Balancemodell, das unser Leben in vier Qualitätsbereiche darstellt:

  1. Körper - die eigene Person -, Sinne (Schmecken, Riechen, Fühlen, Tasten, Hören, Sehen)
  2. Leistungen (Arbeit/Beruf/Verstand)
  3. Soziales Umfeld (Kontakte - Familie, Freundeskreis, Gesellschaft)
  4. Lebensziele (Zukunft, Tradition, Weltanschauung)

Wenn wir jedem dieser Bereiche den gleichen Wert beimessen und sie gleich-gewichtig leben, sind wir in Balance. Dann sind wir wahrscheinlich zufriedener, können unsere Aufgaben gut meistern, insbesondere dann, wenn eben Belastungen auftreten, die einen uns wichtigen Bereich betreffen oder wir in einem Lebensbereich belastende Situationen zu bewältigen haben, beispielsweise Arbeitslosigkeit oder eine Krebskrankheit.

Neben Ihren medizinischen und therapeutischen Anwendungen können Sie selbst etwas für sich tun. Ich möchte mit meinem Wissen und meinen Erfahrungen dazu beitragen und mit Ihnen erarbeiten, was zu Ihrem Ungleichgewicht geführt hat, wie sie unter anderem durch Entspannungsrituale belastenden Stress oder auch Leidens-Druck in ihren persönlichen Situationen reduzieren und mit ihnen besser umgehen können. Um die derzeitige Lebenssituation zu beleuchten, dient uns auch das Balancemodell. Sie werden den Ist-Zustand feststellen, den Soll-Zustand bestimmen und daraus abgeleitet, die Wege und nächsten Schritte zur Zielerreichung entwickeln.

Darüber hinaus biete ich auf Anfrage den Erlebnisworkshop 'Balance' an, indem es neben dem Balancemodell, einer Erlebnisreise zum inneren Kind und vielen praktischen Übungen um die Fragen geht:

Die Kosten betragen 53 Euro, einschließlich einer persönlichen Unterlage. Es sind acht Zeitstunden, einschließlich Pausen, einzuplanen. Der Workshop beginnt um 10 Uhr und endet um 18 Uhr und findet ab vier Personen statt.

Stand: 30.03.2018

Bildnachweis: Angelika Nimptsch 2012 - Flügelschlag

 

Foto

 

Drucken | Seite empfehlen | Es sind immer beide Geschlechter gemeint. | © Anima Vita 2009